Vegane Vollkorn Scones mit Clotted/Whipped Cream & Erdbeermarmelade

/, Kuchen, Torten & Kekse, Milch- / Käseersatz, Partyfood, Süße Sachen, TierfreiSchnauze/Vegane Vollkorn Scones mit Clotted/Whipped Cream & Erdbeermarmelade

Vegane Vollkorn Scones mit Clotted/Whipped Cream & Erdbeermarmelade

Vegane Scones und Whipped/ Clotted Cream mit Erdbeermarmelade – eine Köstlichkeit der englischen Küche, die eine Geschmacksexplosion im Mund auslöst….Wir bereisten im Februar 16 den Süden Englands und sind seitdem süchtig. Vor allem da das Angebot mit bio veganen Lebensmitteln beim Einkaufen oder auch in Cafes und Restaurants bereits bemerkenswert verbreitet ist; im Michael House in Tintagel DIE vegane Pension in Cornwall steht und -ach – ich will wieder hin. Auf meiner To do Liste standen sie ganz lange: vegane Scones…Hier sind sie – ich hoffe sie schmecken euch ebenso wie uns – und wie immer, gelingt dieses Rezept natürlich mit jedem hochwertigeren Mixer und Rührgerät.

Hier die Zutaten für diese vegane süße „Sünde“; ergibt etwa 20 Scones: Dinkelmehl, Dinkelvollkornmehl, Alsan, Hafer-Sojadrink (oder andere Pflanzendrinks), Backpulver, Natron, Apfelessig, Rohrohrzucker, Salz, Cashew Nüsse, 200 g Coconut  milk Dose, Kokosnuss Öl, Vanillestange oder Extrakt, Kokosblütenzucker und Erdbeermarmelade – am besten selbergemachte.

 

Und so gehts….

Zuerst 100 g Cashew Nüsse in Wasser einlegen – mindestens eine 1/2 Stunde – besser 2 Stunden.

Die Dose Coconut Milk in den Kühlschrank geben; ihr braucht nur den festen Anteil der Coconut Milk und so trennt es sich am besten.

 

Scones:

125 g Dinkelmehl

125 g Dinkel – Vollkornmehl

150 Hafer-Sojadrink oder andere

2 TL Backpulver

1 TL Natron

1 TL Apfelessig

1 EL Rohrohrzucker (ausser Kokosblütenzucker geht hier natürlich jeder Zucker)

1/2 TL Salz

in den Mixtopf geben und auf Stufe 9 für 10 Sekunden zu einem glatten Teig verarbeiten. Eventuell Mehl nachgeben; Teig sollte nicht allzu sehr kleben. Jetzt den Teig aus dem Mixtopf nehmen und mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen; der Teig muss ruhen; dann wird er auch von der Konsistenz her glatter und ist besser zu verarbeiten.

klassisch: Alles miteinander mit dem Rührgerät, der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten. Eventuell Mehl zugeben.

Scones

Scones

Wer traditionelle helle Scones haben mag, verwendet bitte ausschließlich Dinkelmehl und Haushaltszucker oder Birkenrindenzucker, da dies die Teigfarbe nicht verändert.

 

In der Zwischenzeit wird die vegane Alternative zur traditionellen Clotted Cream vorbereitet.

Ursprünglich wird Sahne und Milch in der Pfanne ca. eine Stunde lang verkocht und dann wird die obere Schicht – als sogenannte Clotted Cream, für die Scones verwendet….

In der veganen Küche bevorzugen wir für Sahne, Cashew Nüsse und Kokosfett als Alternativen; daher entstand jetzt diese Tierfreischnauze Version als eine Mischung aus verschiedenen Rezepten, die ich im Internet gefunden habe….Lasst Euch überraschen.

Whipped/Clotted Cream

Jetzt gebt ihr in den Mixer/ den Mixtopf

100 g Cashew (eingeweicht)

festen Anteil der Coconut Milk Dose! Den Rest anderweitig verkochen…

100 g Hafermilch

1 TL Johannesbrotkernmehl

4 TL Kokosblütenzucker (oder anderer) – unser Liebster der von Tropicai

2 TL Kokosnuss  ÖL (verwenden sehr gern das Öl von Tropicai)

1 mal das Innere einer Vanilleschote oder 1 TL Vanille Extrakt

und jetzt 1 Minute lang auf Stufe 10 mixen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

klassisch: Im Mixgerät eurer Wahl die Zutaten für mindestens eine Minute auf höchster Stufe zu einer glatten Creme mixen; eventuell – je nach Mixer die Cashewkerne zuerst pürieren! 

Die vegane Whipped/Clotted Creme für mindestens 30 Minuten kalt stellen; die Creme wird fester, je länger sie kühlt.

Bitte den Backofen nun auf ca 200 bis 220° Ober- und Unterhitze (kommt auf euren Backofen an…) vorheizen.

Bestäubt die Arbeitsplatte mit Mehl; je nach Teigkonsistenz eventuell nochmal mit Mehl durchkneten; Teig sollte jetzt griffig/weich sein und sich leicht ausrollen lassen.

Teig auf etwa 1 cm ausrollen! Bitte nicht dünner – ich hab verschiedene Dickegrade probiert; 1 cm ist wirklich am besten.

Kreise mit etwa 6 cm ausstechen; Glas in Mehl tauchen – und die Kreise auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Teig immer wieder zusammenkneten und neu ausstechen; bis fast nix mehr da ist.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Jetzt erneut 15 Minuten auf dem Blech gehen lassen!

Anschließend die Scones mit dem von euch verwendeten Pflanzendrink einpinseln und ab in den Backofen.

Backzeit: ca 15 Minuten; habt ab etwa 10 Minuten ein Auge darauf!

Achtung: Die Scones sollten nicht dunkel werden!

 

Nehmt die Scones raus aus dem Backofen, runter vom Blech und lasst sie etwas abkühlen; ganz frisch mit der whipped/clotted Cream und selbergemachter Erdbeermarmelade sind die veganen Scones wirklich ein Gedicht.

Tipp für immer frische und rote Erdbeermarmelade: Stellt eure Erdbeermarmeladegläser in die Gefriertruhe und taut sie bei Bedarf auf! Ihr habt immer frische knallrote Erdbeermarmelade und könnt sie so das gesamte Jahr über genießen.

 

Und jetzt die Scones aufschneiden und entweder jede Seite mit der whipped/clotted Cream einstreichen und Erdbeermarmelade daraufgeben oder auf eine Seite etwas mehr von der Füllung streichen und den Deckel darauflegen. Wie es euch besser gefällt….

Auch empfehlenswert dazu unsere vegane Version von: Lemon Orange Curd  – Rezept auch hier auf dem Blog oder in unserem Backbuch.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Scones halten sich in einer luftdicht abgeschlossenen Dose ein oder auch zwei Tage; ganz frisch sind sie dennoch am Allerbesten.

Und jetzt lasst es euch schmecken; vielleicht mit einer Tasse englischem Tee?

Eure Heidi

 

Herzliche Grüße aus Binswangen und hier nochmal der Link zu unserem Foto Bericht der England Reise nach Cornwall, Somerset und Devon

 

 

 

Über den Author:

Heidi Terpoorten

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: