Türkischer Reis (Pilav) und Kuru Fasulye – Eintopf mit weißen Bohnen #vegan

/, TierfreiSchnauze/Türkischer Reis (Pilav) und Kuru Fasulye – Eintopf mit weißen Bohnen #vegan

Türkischer Reis (Pilav) und Kuru Fasulye – Eintopf mit weißen Bohnen #vegan

Reis und Bohnen und dann noch türkisch – das geht immer, zumindest bei uns! Mit und 0hne veganer Vurst ein leckeres Reis-Eintopf Essen, auch wenn´s schnell gehen muss. Wenn Ihr weiße Bohnen aus der Dose nehmt wie ich – entfällt das Einweichen und Ihr könnt sofort loslegen. Traditionell werden getrocknete weiße Bohnen verwendet, die über Nacht eingeweicht und dann im Schnellkochtopf bspw. 45 Minuten gekocht werden.

Hier kommt Ihr zu unserem Pilav Rezept, aus Mangel an türkischem Rundkornreis hab ich Risotto Reis verwendet, mehrmals gewaschen, hat super geklappt.

türkischer Reis –  (draufklicken…) Pilav genannt

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Während der Reis gart,

hab ich die italienischen, etwas schärferen veganen Würstchen v0n Tofurky, zuerst in Scheiben geschnitten und  in der Pfanne scharf von beiden Seiten jeweils gebraten. Hier könnt ihr natürlich die veganen Würstchen verwenden, die euch schmecken….oder sie ganz weglassen, wie es euch gefällt.

angebraten

Zutaten

In den Mixtopf kommen jetzt

2 Zwiebeln in Stücken

250 g Tomatensauce (draufklicken dann kommt ihr zum Rezept) oder (3 Tomaten und 3 EL Tomatenmark) – ich hab die selbergemachte mit rote Bete verwendet.  Natürlich geht auch gekaufte Sauce….

1 Knoblauchzehe

3 schmale, rote oder grüne Spitzpaprika in Stücken

20 g Öl

1 Tl Suppengrundstock

2 TL Salz

2 TL Paprikapulver süß (hab geräuchertes verwendet)

etwas Pfeffer

im Mixtopf 20 Sek./ Stufe 5 – 6 zerkleinern.

 

(klassische Variante: die Zwiebeln, Spitzpaprika und Knoblauch würfeln, Tomatensauce und die restlichen Zutaten dazugeben und )

 

Anschließend ca 500 g bis 1Liter Wasser (je nach dem wie flüssig ihr das haben wollt…original ist es flüssiger wie wir in Deutschland normalerweise Soßen machen; passt es also ganz eurem Geschmack an)  und

ca 500 g weiße Bohnen aus der Dose (oder die eingeweichten und weichgekochten)

angebratene vWurstscheiben

in den Mixtopf geben und im Linksauf ca 10 – 15 Minuten auf 90° erwärmen und köcheln. Je nach dem wie „weich“ ihr das Gemüse etc. haben wollt.

ab-in-den-Mixtopf

(klassisch: In einer großen Pfanne zu den angebratenen vWurstscheiben das Paprika-  Tomatengemisch sowie die Bohnen und ca 1 Liter Wasser dazugeben; ca 1o bis 15 Minuten leicht köcheln)

Anschließend den Reis mit dem Bohnengemüse anrichten und einfach genießen.

guten-Appetit

 

afiyet olsun – an guadn

Eure Heidi

 

Von | 2015-10-17T08:30:46+00:00 Oktober 17th, 2015|Hauptgerichte, TierfreiSchnauze|0 Kommentare

Über den Author:

Heidi Terpoorten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: