… vor einigen Jahren habe ich dieses ultramegahammerleckere Tiramisu-Eis kreiert. Heute fiel es mir spontan wieder in die Arme als ich nach einem türkischen Kuchenrezept in meinem “TM frei Schnauze – Band 2“ gesucht habe, dieses ich ebenfalls veganisieren wollte… und da ich ebenfalls heute noch vor hatte eine Eistorte (gebrannte Mandel-Apfel Eisbombe) für unser neues Kuchenbuch zu kreieren, dachte ich, dann mach ich das Tiramisu Eis halt auch noch… 🙂 Veganisiert nach unserem Lupineneis-Vanille Rezept von Band 2. Dieses Vanille-Eis ist so phaenomenal ausbaufähig und furchtbar cremig lecker… Habt ihr das schon probiert???

Also hier für euch die Abwandlung zu Tiramisu Eis…

500 g kalte pflanzl. Schlagcreme (z.B. LeHa)

mit Rühraufsatz St. 4 ohne Messbecher steif schlagen. Gareinsatz als Spritzschutz auf den Deckel stellen. Umfüllen und in den Kühlschrank stellen.

50 g vegane Margarine in Stücken

40 g neutrales Kokosfett/-Öl

Mark 1/2 Vanilleschote

50 g Süsslupinenmehl

eine Espressotasse Espresso oder starken Kaffee

ein Schuss Amaretto nach Geschmack

ca. 150 g Rohrohrzucker, wenn eure Schlagcreme gesüsst ist reichen 50 g

im Mixtopf mit Rühraufsatz 5 Min./50 Grad/St. 2 schmelzen. Im Kühlschrank ca. 20 Min. abkühlen lassen.

Tiramisu-Eis-Lupinencreme

Nach dem Abkühlen die Schlagcreme mit Rühraufsatz 25 Sek./St. 3,5 einrühren.

Tiramisu-Eis---Lupinencreme Tiramisu-Eis---Sahne-Lupine

Die Hälfte der Masse in einen Eis-Behälter füllen.

ca. 10 vegane Kekse

1 Tasse Kaffee

bereitstellen.

5 Kekse zu kleinen Stücken brechen und in den Kaffee tunken. Diese Stückchen schön verteilt in die Eismasse drücken.

Titamisu-Eis

gemahlene zartbitter Schoki, oder Schokosirup darüber verteilen.

 

Die 2. Hälfte der Masse darüber streichen und alles wiederholen.

Zum Schluss wieder gem. Schokolade oder Schokosirup darüber geben und ab ins Gefrierfach.

Tiramisu-Eis-1

– Durch das Lupinenmehl bleibt das Eis schön cremig… 🙂

So schmeckt der Sommer… 🙂

Liebe Grüsse

Pedi