Hallohuhuuuuuu – heute hab ich mal wieder was für euch… ein saftiges Kartoffelbrot aus rohen Kartoffeln. Ich wollte für euch mein Rezept eigentlich schon lang mal veröffentlichen, da es eins von meinen Lieblingsbroten ist und ich es sehr oft backe, aber irgendwie kam immer was anderes… 😉

Jetzt hab ich mir den Zaubermeister zugelegt von The Pampered Chef, eine Art Römertopf. Als ich vor kurzem in Deutschland war hab ich bei meiner Tante Moni selbst gebackenes Brot gegessen und war sooo fasziniert… sooo weich und saftig… Sie backt alles Brote in diesem Zaubermeister. Darauf hab ich mir ihn sofort bestellt und von meiner lieben Freundin Cindy (TM und TPC Repraesentantin) einfliegen lassen. Das schwere Teil – grins… Dankedankedanke… Bisher hab ich meine Brote immer freigeschoben auf dem Zauberstein (Backstein von TPC) gebacken, das wird auch wunderbar, aber in dem Zaubermeister wirds einfach perfekter, genialer…

Ihr könnt mit Sicherheit auch einen anderen Braeter, Römertopf etc. hernehmen, oder halt dann freigeschoben backen (dann vor dem Backen mit etwas Wasser benetzen)….

Also:

150 g Roggenkörner

im Mixtopf 2 Min./St. 10 mahlen.

300 g rohe Kartoffeln in Stücken 

zugeben und 10 Sek./St. 5 zerkleinern.

350 g helles Dinkelmehl (oder anderes)

1 TL Salz

1 TL Pekmez oder Kokosblütensirup oder Agavendicksaft etc…

25 g Rapsöl

1/2 Würfel Hefe

ca. 150 g Wasser (das ist abhaengig vom Saft der Kartoffeln und von der Mehlsorte, macht lieber erstmal weniger rein und schüttet waehrend dem Kneten nach…

zufügen und 5 Min./Knetstufe kneten. Es sollte ein weicher, formbarer Teig entstanden sein, der nicht klebt.

5 Min. Knetzeit ist notwendig, da sich nur so die Zutaten perfekt vermischen und aus dem Mehl der Kleber (Gluten) austritt, der die Masse optimal verbindet.

Auf leicht bemehlter Arbeitsflaeche den Teig zu einem Fladen drücken und zu einem Brot aufrollen/falten.

In den gefetteten Braeter legen, mit Mehl einreiben, einritzen oder auch nicht…

Kartoffelbrot1

Deckel drauf und an einem warmen Ort gehen lassen. Also ich lass ihn halt in der Küche… manche legen ihn ins Bett, das find ich sooo lustig ist aber nicht nötig, ausser eure Küche ist ein Kühlschrank… 😉

Jetzt schaut ihr halt zwischendurch mal rein, bis es schön aufgegangen ist.

Im vorgeheizten Backofen bei 230 Grad 10 Min. backen, danach Temperatur auf 190 Grad runterschalten und ca. 25 Min. weiterbacken… alles geschlossen-mit Deckel. Deckel abnehmen und ca. 5-10 Min. fertig backen.

Kartoffelbrot2 Kartoffelbrot

Und dazu Heidi’s Zwiebelschmalz… boah!!!!…

Kartoffelbrot-Zwiebelschmalz

Liebe Grüsse aus Antalya

Pedi