Panierte Auberginen mit zweierlei Dips

//, Hauptgerichte/Panierte Auberginen mit zweierlei Dips

Panierte Auberginen mit zweierlei Dips

Auberginen und ich waren lange Zeit keine großen Freundinnen – das hat sich im Laufe der letzten Jahre drastisch geändert. Inzwischen liebe ich sie. Ein ganz simples und schnelles Rezept hab ich heute für Euch. In dieser panierten Fassung schmecken sie wunderbar und das Ganze dauert nur ca 20 Minuten…

Ich hab eine Hanfjoghurt-Minzsoße und eine selbergemachte Tomatensoße (dazugemacht; geht natürlich auch mit jedem anderen Dip Eurer Wahl).

Für die Dips braucht Ihr einen Mixer – der Rest klappt wunderbar ohne.

Und das sind die Zutaten für etwa 4 Personen – je nach Hunger…die Aubergine verdoppeln!:

1 große Aubergine, Mehl, Salz, Pfeffer,

für die Soßen/Dips: Zwiebel, ca 200 g Tomaten, bratfähiges Oel, 250 g Hanfjoghurt oder anderen, 1 Handvoll Minze frisch oder getrocknet, 2 Zehen Knoblauch, Kräutersalz

und so gehts:

Die Aubergine, gewaschen und getrocknet in ca 5 mm dicke Scheiben schneiden, auf einem Tablett oder Teller ausbreiten und von beiden Seiten salzen; ca 10 Minuten „weinen“ lassen – dann mit Küchenkrepp abtupfen und jede Scheibe richtig gut in Mehl wälzen…Durch die Restflüssigkeit auf den Scheiben hält das Mehl super!

auberginen-gesalzt auberginen-in-mehl

Im Anschluss daran – 5 Minuten in Bratöl rausbacken – auf Küchenkrepp kurz abtropfen lassen und im Backofen bei ca 100° Grad warmhalten, bis Alles fertig gebraten ist.

auberginen-in-der-pfanne

Hier das Rezept für die Tomatensauce: im Thermomix oder auch jedem anderen Hochleistungsmixer

Im Mixtopf:

1 Zwiebel in Stücken auf  Stufe 5/3 Sek. mit 1 EL Bratoel zerkleinern und auf Varomatemperaturstufe ca 6 Minuten anbruzzeln.

Anschließend zu den Zwiebeln in den Mixtopf dazugeben:

200 g Tomaten und dann auf Stufe 8/ 5 Sek. zerkleinern

jetzt den Rest dazugeben:

50g Olivenoel, 1/2 TL Kräutersalz, 1 Prise Pfeffer, wer mag gibt noch 1/2 Liquid Smoke dazu.

und 15Min./ Stufe 2,5/100 °/ köcheln.

Mixtopf ausspülen –

klassisch: 1 Zwiebel in Würfel schneiden, in Öl glasig anbraten, mit 200 g zerkleinerten Tomaten, 50 Oel, Kräutern, Pfeffer und Salz ; evtl. mit einem 1/2 TL Liquid Smoke, mischen, ca 15 Minuten köcheln und eventuell mit einem Stabmixer passieren. 

Die Tomatensauce schmeckt warm und kalt dazu.

 

Hanfjoghurt-Minzsoße

im Mixtopf:

2 Zehen Knoblauch, 1 Handvoll frische Minze (getrocknet 1 TL)

8Sek./ Stufe 6 zerkleinern. 

Anschließend 250 g Hanfjoghurt, 1/2 TL Kräutersalz –  3 Sek./ Stufe 3 mixen.

klassisch: Knoblauch und Minze zerkleinern, mit dem Hanfjoghurt und Kräutersalz zu einer Soße mixen.

auberginen-angerichtet-2

Und jetzt entweder mit Toast, Weißbrot, Salat oder oder was auch immer Euch dazu einfällt, genießen!

Ein tolles Sommer/Herbstgericht und super schnell zubereitet….Wer mag kann mit Kräutern oder Gewürzen garnieren; ich hab türkischen gerösteten Paprika verwendet.

 

Jetzt wünsch ich Euch viel Erfolg mit diesem Rezept und freu mich wie immer über Eure Rückmeldungen.

Lasst es Euch schmecken, an guadn, afiyet olsun

Eure Heidi

 

Von | 2016-09-27T17:27:21+00:00 September 27th, 2016|Dips und Aufstriche, Hauptgerichte|2 Kommentare

Über den Author:

Heidi Terpoorten

2 Kommentare

  1. Adriana Rauti 27. September 2016 at 19:11 - Reply

    Super Rezept
    Was ich noch immer zusätzlich mache damit die Aubergine nicht so viel fett saugen und keine bittere Geschmack noch haben, ich lasse sie ca. 1 bis 2 Stunde in Salz Wasser.
    Liebe Grüße aus Graz
    Adriana Rauti

    • Heidi Terpoorten
      Heidi Terpoorten 27. September 2016 at 22:01 - Reply

      Lieben Dank Adriana,
      ja genau – so kenne ich das von früher auch. Habs jetzt so mehrfach gemacht und bin ebenfalls sehr glücklich mit dem Ergebnis. lg Heidi

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: