Oreo – o – o – reooooo … kennt ihr das Lied??… Ich finds grad nicht, schade… meine Jungs hören das oft an und zwar ist das dieser Titel aber nachgesungen und anstatt dem o weh o o o weh o dann oreooo o o reo… Grins… und wenn man das einmal im Kopf hat… 😉

Wir haben euch ein Rezept aus unserem neuen Weihnachts-Ebook versprochen und uns für unsere Jojo-Kekse (nachgebaute Oreo’s) entschieden. Das sind jetzt zwar nicht wirklich Weihnachtskekse in dem Sinne, aber die Resonanz auf dieses Foto mit der Bitte ums Rezept war damals so enorm, dass wir uns jetzt dafür entschieden haben. Wir hoffen ihr freut euch…

Ihr könnt diese Kekse ja auch weihnachtlich aufpimpen, indem ihr etwas Zimt unter die Creme rührt oder andere Formen ausstecht, bzw. sie weihnachtlich stempelt.

Letztens hab ich einen tollen Stempel-Tipp gelesen und zwar mit einem Glas. Es gibt ja viele Glaeser die haben am Glasboden eine Sternform oder aehnliches. Es wurde dann quasi einfach mit einem Glas gestempelt…

Nun zum hammer-mega-Sucht-Rezept…

200 g vegane Margarine

100 g Puderzucker

1 EL Vanillezucker

1 Prise Salz

45 g Kakao

30 g neutrales Öl (z. B. Raps oder Sonnenblume)

250 g Mehl

im Mixtopf 25 Sek./St. 6 verkneten.

Es sollte ein weicher, relativ formbarer Teig entstanden sein.

Eine Teigkugel formen und diese eingepackt im Kühlschrank ca. 1 ½ Std. ruhen lassen. Mit reichlich Mehl auf bemehlter Unterlage ausrollen und ca. 80 Kreise ausstechen (Durchmesser eines Schnapsglases).

Optional mit einem Keksstempel oder aehnliches stempeln.

Auf mit Backpapier ausgelegten Backblechen im vorgeheizten Backofen bei 175° Umluft 10 – 15 Min. backen. Auf dem Backblech vollständig abkühlen lassen.

Mixtopf durchspülen.

150 g Puderzucker

150 g weiche vegane Margarine

Mark 1 Vanilleschote

in den Mixtopf geben und 20 Sek./St. 4 verrühren.

Mit einem Messer die Häfte der Kekse dick mit der Creme bestreichen und die andere Hälfte auf die Füllung drücken. Ergibt ca. 40 Stück.

Wer Oreo-Kekse liebt, wird diese hier anbeten… !!!

Oreo Oreo

Bei mir ist noch absolut keine Weihnachtsstimmung, bei knapp 30 Grad… 😉 … aber ich hab schon meinen Advents“Kranz“ stehen… hahahaaaa… und zwar macht meine Freundin wunderschöne Holzdeko und hat für mich einen Advents“Kranz“ gebastelt. Ich mags halt nicht so weihnachtlich haben, also Kugeln, Tannendeko und Blingblingzeug ist jetzt nicht sooo meins… und da er so toll aussieht steht er jetzt schon in meinem Wohnzimmer und ich finde sie hat das genial hinbekommen oder???

Adventskranz

Ja, ich habe 5 Kerzen… da die Türken an Silvester Weihnachten feiern, hab ich immer 5 Kerzen auf meinem Adventsgesteck, wenn man das bisher überhaupt Gesteck nennen konnte… 🙂  eigentlich hab/hatte ich immer 5 Teelichte aufm Tisch, mit paar Engel drum rum… Den Glasengel auf meinem AdventsHolzHerz hab ich übrigens da drauf gestellt, der gehört da eigentlich nicht hin.

Ich hab einige Deko-Sachen schon von ihr und Vieles spiegelt sich in meinem AdventsHolzHerz wieder… schaut:

Iris 2

Herz aus Treibholz

Iris1

Iris

Kratzbaum und wenn die Katz/der Kater ausser Haus ist, kann dieser als Kerzendeko umfunktioniert werden…

Iris 3

Leider, bzw. für mich Gott sei Dank, macht sie ihre tollen DekoSachen in Antalya, aber ihr könnt ja mal hier auf ihre Seite  schauen und euch vielleicht Ideen holen zum Nachbasteln… oder vielleicht seid ihr ja mal in der Gegend… 😉

Heidi hat übrigens auch ein AdventsHolzHerz bestellt… der hier mit den weissen Engelsflügeln (weisse Federn, natürlich Kunstfedern…) auch wunderschööönnnn…

So, genug geschwaermt… los gehts… Oreo-Kekse backen…!!!  🙂

Liebe Grüsse aus Antalya

Pedi