Mohn-Orangen-Soße für Spargel & Co

/, Soßen/Mohn-Orangen-Soße für Spargel & Co

Mohn-Orangen-Soße für Spargel & Co

DIE Spargelrezeptentdeckung 2015 für mich: Mohn und Orangen gehören zu meinen Lieblings-Lebensmitteln….als Pedi dieses Rezept entdeckte, hat sie gleich an mich gedacht und natürlich musste ich es dann auch sofort ausprobieren…Mohn hab ich sowieso immer daheim und frische Saft-Orangen durch Zufall ebenfalls; wobei es ja keine Zufälle gibt. Dann stand dem Experiment nichts im Weg. Entdeckt hatte sie es in einem kleinen, feinen Buch von Frauke Girus-NowoczynSpargel vegan genießen (da stehen noch ganz viele weitere Spargelrezepte, die es zu entdecken gilt…..). Hier meine Variation dieser genialen Soßen-Idee von Frauke….und wie das bei Facebook so ist, hab ich gerade entdeckt, dass wir uns zwar bisher nicht kennen, aber 138 gemeinsame „FreundInnen“ haben…..inzwischen habe ich mir das Buch selber runtergeladen als EBook.

Bei diesem Foto ist der Fokus auf die Salbei-Kartoffeln; da ich Euch diese Köstlichkeit ebenfalls vorstellen mag: Ich nehme in der Regel festkochende Kartoffeln, wasche und halbiere sie dann. Die Schale darf ruhig dran bleiben. Anschließend kommen sie entweder auf unseren Backstein oder aufs Blech. Vorher wird der Stein oder das Blech eingeölt, mit Salz und Euren Lieblingsmittelmeerkräutern bestreut; und dann kann entweder frischer Rosmarin oder wie hier, frischer Salbei darauf verteilt werden. Auf je ein Salbeiblatt lege ich dann eine halbierte Kartoffel. Anschließend kommen sie bei 200 Grad Ober- und Unterhitze in den Backofen.

Der Spargel wird entweder im Spargeltopf oder im Varoma des Thermomix, gemäß den Angaben etwa 20 Minuten gegart. Wer mag legt eine Scheibe Brot obendrauf, damit etwaige Bitterstoffe entzogen werden; das spart die Zuckerbeigabe im Garwasser.

Mohn-Orangen-Soße

und so wird´s gemacht:

60 g Mohn 

20 g Kokosblütenzucker  von Tropicai (alternativ Rohrohrzucker)     zusammen im Mixtopf

30 Sek/ St.8 mahlen (alternativ gemahlenen Mohn, heißt manchmal Dampfmohn, verwenden)

600 g frisch gepressten Orangensaft (alternativ aus der Flasche)

5 Min 100 ° Stufe 1 köcheln

70 g Alsan

2 EL Lupinenmehl

2 EL Kartoffelstärke

1 TL Salz

½ TL gemahlener Pfeffer

200 g Mandelsahne (oder selbergemachte Cashewcuisine, Sojacuisine…..) in den Mixtopf und

10 – 15 Min je nach gewünschter Konsistenz./ 100°/ St.1 aufkochen, evt. am Ende mit Linkslauf beim TM, 3 Sek/Stuffe 5 erneut aufmixen/ (vergleichbar mit anderen Hochleistungsmixern ebenfalls aufmixen).

Im Originalrezept wird der Zucker in einem Topf mit dickem Boden karamellisiert. Anschließend wird der Mohn dazugegeben; mit Orangensaft abgelöscht; mit den restlichen Zutaten aufgekocht und unter ständigem Rühren auf die gewünschte Konsistenz reduziert.

Natürlich schmeckt die Mohn-Orangen-Soße auch zu anderem Gemüse……wir hatten am anderen Tag Backofengemüse (Fenchel; Zwiebeln und Karotten) und Kartoffelbrei dazu…auch sehr lecker.

#poppy seed sauce  #asparagus

Mohn-Orangen-Soße

…-und jetzt lasst es Euch schmecken….ich freu mich auf drei freie Tage, denn wir haben Pfingsten, heute Abend kommt der Grand Prix und ich treff mich mit einigen netten und engagierten Frauen zum Mädelsabend in Friedberg.

Herzliche Grüße aus Binswangen nach Wien und ich wünsche es dem deutschen Song (wobei ich dieses Jahr unser Lied noch gar nicht kenne – hmmmm – dass es ein paar Mal heißt : “ Deutschland 10 Punkte“) – von mir bekommt Frauke die 10 Punkte…herzlichen Dank!

Eure Heidi

Von | 2015-05-23T08:30:28+00:00 Mai 23rd, 2015|Heidi’s Wohnküche, Soßen|4 Kommentare

Über den Author:

Heidi Terpoorten

4 Kommentare

  1. Conny 12. Juni 2015 at 19:37 - Reply

    Heute gab es bei und ganz spontan Spargel und dazu diese leckere Sauce.
    Ich freue mich schon auf morgen, da gibt es dieses Saucen-Träumchen, dann wie empfohlen mit Backofengemüse.

  2. Heidi Terpoorten
    Heidi Terpoorten 13. Juni 2015 at 11:47 - Reply

    Toll, ich liebe diese Sauce auch sehr – ich freu mich dass sie Euch schmeckt; denn manchmal ist es ja schon so, dass es mal was Neues sein kann…..auch wenn es eher ungewöhnlich klingt….lg Heidi

  3. Conny 13. Juni 2015 at 22:02 - Reply

    Ich würde sagen, dass die Sauce ungewöhnlich lecker ist. 😀
    Wir sind seit 8 Monaten vegan und ich traue mich nicht an eine vegane Sauce Hollandaise. Dafür entdecke ich viele neue Spargelrezepte, die mich die Hollandaise (fast) gar nicht vermissen lassen.

  4. […] Orangen Mohn Soße […]

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: