Mango-Hummus mit Minze

Mango-Hummus mit Minze

Brotaufstrich

Genuss pur! Irgendwie ist mein Hirn grad auf Dips und Aufstriche für warme Sommerabende im Freien gepolt und da ich vom „Kicherschnee“/Aquafaba/Baiser machen noch Kichererbsen übrig hatte, experimentierte ich damit. Heraus kam ein sehr fruchtiges und leckeres Hummus der etwas anderen Art….Lasst Euch verzaubern von diesem köstlichen Mango-Hummus mit Minze. Es zeigt, dass die vegane Küche beileibe eine Genussküche sein kann.

Und so zaubert ihr euer Mango-Hummus mit Minze, mit und ohne TM:

mix-it Minze-und-Mango-dazu

250 g Kichererbsen (Dose, oder über Nacht eingeweicht)

Fruchtfleisch einer reifen Mango

1 Handvoll frische Minze (getrocknet 1 EL)

3 Knoblauchzehen

1 EL Zitronensaft (optional)

im Mixtopf

6 Sekunden, Stufe 5; eventuell mit dem Spatel nachhelfen

(alternativ: pürieren bis es von der Konsistenz ein Brei ist…)

anschließend

1,5 TL Kräuter-Salz

1 Msp Kreuzkümmel

1 TL rosa Pfefferkörner (oder 1/2 TL gemahlener schwarzer Pfeffer)

4 EL Olivenöl

150 g Tahin (Sesampaste)

1 TL Paprikapulver/flocken scharf

dazugeben und

auf Stufe 3 bis zur gewünschten Konsistenz weiterpürieren.

(alternativ: erneut mit dem Pürierstab oder einem Hochleistungsmixer/ Blender bis zur gewünschten Konsistenz weiterpürieren)

Wer es gern scharf mag, gibt einfach 2 TL rosa Pfefferkörner und 2 TL scharfe Paprikaflocken dazu….

Dieser exotische Dip sollte am selben Tag gegessen werden….

 

Lasst es Euch schmecken und natürlich freuen wir uns über Rückmeldungen ob er Euch auch so schmeckt wie uns…

Afiyet olsun und guten Appetit

Grüße aus Binswangen

Heidi

Von | 2015-07-16T15:10:02+00:00 Juli 16th, 2015|Dips und Aufstriche, Heidi’s Wohnküche|0 Kommentare

Über den Author:

Heidi Terpoorten

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: