Eyerpunsch

Eyerpunsch

80 g Cashews natur
130 g Wasser

im Mixtopf 1 Min./St. 10 mixen.

30 g Vanillezucker
1 Pr. Salz
½ TL Zimt
300 g Orangensaft
400 g veganen Weißwein
40 g braunen Rum oder Amaretto
2 TL Lupinenmehl

zugeben und kurz auf St. 10 hochdrehen, damit sich die Cashewmasse vom Deckel spült.

6 Min./80°/St. 2 aufkochen.
10 Sek./St. 6 durchmixen… schlürf… 🙂

 

  • Heiß oder kalt… beides lecker…
Von | 2015-01-18T15:43:58+00:00 Januar 18th, 2015|Getränke mit Alkohol|7 Kommentare

Über den Author:

7 Kommentare

  1. Petra 11. Dezember 2015 at 22:24 - Reply

    Der Eyerpunsch ist der Hammer!!! Schmeckt soooo lecker!!! Super cremig!!! Und ganz ohne Eier!!! Ich bin begeistert! Unbedingt machen, lohnt sich! Herzlichen Dank für das Rezept!!!

  2. Nicole 5. Dezember 2016 at 19:05 - Reply

    Mädels, der ist sooo hammermäßig! Mein Mann und ich lieben Eierpunsch. Einmal im Jahr kommt auf unseren Markt ein Stand der den besten Eierpunsch hat. Wir haben schon so oft einen vergleichbaren gesucht. Nichts gefunden. Und jetzt… Eurer ist 90% dran. So genial. Und das auch noch ohne Eier. Das überzeugt mich persönlich noch mehr und macht es für mich zu 100%. Vielen Dank für diesen tollen Eyerpunsch!!!

  3. Anna 7. Dezember 2016 at 18:29 - Reply

    Klingt superlecker! Aber was nehme ich statt Lupinenmehl??? Mein Mann reagiert leider allergisch auf Lupine.

    • Petra Canan
      Petra Canan 7. Dezember 2016 at 18:47 - Reply

      Oh je Anna, das wird schwierig… Lupine ist hier unser Ei-Geschmacksersatz… leider… ich würde halt dann normale Staerke nehmen um es leicht anzudicken, aber vermutlich etwas weniger… Lupinenmehl dickt nicht so arg wie z.B. Maisstaerke, oder einfach mehr von der Cashewcreme mixen, oder etwas Mandelsahne mit rein rühren (für den Geschmack)und Vanille… Wenn Du es probierst, gib bitte Bescheid!! Grüssle

  4. Anna 8. Dezember 2016 at 19:21 - Reply

    Ah ok, dann dann muss ich mal schaun, wie ich mich spontan entscheide. Will es am WE mal testen.
    Dankeschön für die schnelle Info 🙂

  5. Betty 22. Dezember 2016 at 19:31 - Reply

    @Anna und Petra.

    Ich war heute in drei Geschäften und habe leider auch kein Lupinenmehl bekommen. Wie sieht es mit Ei-Ersatzpulver aus? Könnte man auch das verwenden? Liebe Grüße Betty

    • Petra Canan
      Petra Canan 22. Dezember 2016 at 20:37 - Reply

      Hallo Betty…wenn Du von MyEy das Eygelb findest, dann ok, weil das besteht aus Lupinenmehl. Was anderes kommt leider kaum in Frage, es geht ja um den Geschmack. Manchmal ist es besser, manche Sachen online zu bestellen, bevor man da ewig rumfährt und sucht… Liebe Grüße und schöne Feiertage… Petra

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: