Cevapcici (aus Berglinsen-Hack) mit Reisnudeln

///Cevapcici (aus Berglinsen-Hack) mit Reisnudeln

Cevapcici (aus Berglinsen-Hack) mit Reisnudeln

Vor paar Wochen las ich mal irgendwo diesen Hack-Ersatz-Tipp aus Berglinsen. Ich hab ja schon einige Linsenbratlinge probiert, jedoch noch nicht aus Berglinsen. An Hl. Abend hatte ich daraus schon “Fleischküchle“ gemacht und die ganze Family war begeistert. Heute gabs dann daraus Cevapcici. Für mich im Moment der Beste Hack-Ersatz. Ihr könnt daraus alles Mögliche machen… Fleischpflanzerl, Köfte, Burger … einfach die eingeweichten Berglinsen mixen und weiterverwenden wie Gehacktes. Bisschen mehr würzen vielleicht und etwas Raucharoma und Kreuzkümmel machen sich auch immer nicht schlecht.

400 g Berglinsen in reichlich Wasser (doppelte-dreifache Menge) ca. 12 Stunden einweichen. Abgießen und gut abtropfen lassen.

Cevapcici (aus Berglinsen-Hack) mit Reisnudeln

Cevapcici (aus Berglinsen-Hack) mit Reisnudeln

Zuerst hab ich dann die Reisnudeln vorbereitet:

Mit TM:

500 g Tomaten in Stücken

im Mixtopf 10 Sek./St. 7 zerkleinern.

5 EL Olivenöl 

1 geh. TL Tomatenmark

dazugeben und 6 Min./100°/St. 1 erhitzen.

600 g Wasser 

270 g  Reisnudeln (Arpa Şehriye –  Kritharaki)

2-2½ TL Kräutersalz

zugeben und ca. 25 Min./100°/Linkslauf/St. 1

kochen.

Ausgeschaltet noch ca. 10 Minuten ziehen lassen. Umfüllen.

Wenn eure Tomaten zu säuerlich sind, 1 TL Zucker einrühren.

Alternativ OHNE TM: 

5 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen.

500 g Tomatenpüree dazugeben und 4 Minuten köcheln lassen.

600 g Wasser hinzufügen und zum Kochen bringen.

270 g Reisnudeln (Arpa Şehriye – Kritharaki)

2-2½ TL Kräutersalz

zugeben und ca. 25 Minuten mit geschlossenem Deckel bei niedriger Flamme

quellen lassen. Bei Bedarf Wasser nachfüllen und zwischendurch umrühren.

Ausgeschaltet noch ca. 10 Minuten ziehen lassen. Wenn eure Tomaten zu säuerlich sind, 1 TL Zucker einrühren.

Cevapcici (aus Berglinsen-Hack) mit Reisnudeln

Cevapcici (aus Berglinsen-Hack) mit Reisnudeln

Cevapcici (4-6 Personen):

1 grosse Zwiebel in Stücken

3 grosse Knoblauchzehen

1 Handvoll Petersilie

25 g Olivenöl

im TM-Mixtopf 5 Sek./St. 5 zerkleinern. 4 Min./Varoma/St. 1 dünsten.

Die gut abgetropften Berglinsen dazugeben und 25 Sek./St. 10 mixen. Zwischendurch mal nach unten schaben.

Alternativ: Die Berglinsen in einem Mixer fein pürieren. Zwiebel, Knoblauch und Petersilie sehr fein hacken und in Olivenöl dünsten. Zu dem Linsenhack geben.

1 geh. TL scharfes Paprikamark, als Ersatz Tomatenmark

1 TL Paprikapulver

1 TL getr. Oregano

2-2,5 TL Kräutersalz oder Rauchsalz (ich hatte beides gemischt)

1/4 TL Pfeffer

1/4 TL gem. Kreuzkümmel – Cumin

Mithilfe des Spatels 10 Sek./St. 5 einrühren.

Ca. 50 g Semmelbrösel mit einem Silikonspatel drunter rühren.

Alternativ: Die Gewürze und Semmelbrösel zugeben und mit den Haenden verkneten.

Die Masse sollte weich und formbar sein, aber nicht kleben.

Cevapcici (aus Berglinsen-Hack) mit Reisnudeln

Cevapcici (aus Berglinsen-Hack) mit Reisnudeln

Aus der Masse Cevapcici-Röllchen formen und in reichlich Öl beidseitig anbraten. Am Besten erst eins probebraten um die Masse abzuschmecken.

Cevapcici (aus Berglinsen-Hack) mit Reisnudeln

Cevapcici (aus Berglinsen-Hack) mit Reisnudeln

Sehr gut passen hier Zwiebelringe gemischt mit türkischem Sumak/Gewürzsumach (1-2 Std. ziehen lassen) dazu und Ajvar (Band 2) oder Chilisosse.

Wie gesagt, ihr könnt alles Mögliche mit diesem Berglinsen-Hack herstellen. 400 g Berglinsen ergeben eingeweicht ca. 800 g.

Ihr könnt die Masse auch stehen lassen und spaeter nochmal ausbraten. Eventuell müssen nochmal Semmelbrösel zugefügt werden. Lieber immer frisch ausbraten, da Bratlinge mit Hülsenfrüchten immer schnell trocken werden.

Bin auf eure Ergebnisse gespannt …

Liebe Grüsse aus Antalya

eure Pedi

 

 

Von | 2019-01-31T12:48:20+00:00 Januar 31st, 2019|Hauptgerichte|9 Kommentare

Über den Author:

Petra Canan

9 Kommentare

  1. Ursula 31. Januar 2019 at 12:54 - Reply

    Liebe Pedi , danke für das Rezept , hört sich richtig gut an. Eine Frage: müssen es unbedingt Berglinsen sein oder gingen auch andere? LG aus Lissabon , Ursula

    • Petra Canan
      Petra Canan 31. Januar 2019 at 14:45 - Reply

      Hallo Ursula, ja, wie ich geschrieben hab, hab ich ja schon einige Bratlinge aus Linsen probiert, aber keine waren im Geschmack so lecker. Mit anderen klappts schon auch, aber geschmacklich nicht authentisch. Liebe Grüße <3

  2. Marion Klaiber 1. Februar 2019 at 14:40 - Reply

    Hallo Pedi, das Rezept hört sich sehr gut an, habe aber etwas nicht ganz verstanden. Frage: Werden die Linsen nur eingeweicht und nicht gekocht?
    Und die Reisnudeln, sind die in der Tomatens0ße gekocht? Die auf dem Bild sehen so hell aus.
    Viele Grüße aus dem Schwabenländle Marion

    • Petra Canan
      Petra Canan 1. Februar 2019 at 15:12 - Reply

      Hallo Marion,ja die Linsen werden nicht gekocht, die werden beim Braten gar. Die Nudeln werden in der Tomatensosse gekocht, ja, da ich hier immer die helle Sorte kaufe (pink tomatoes), da die aromatischer schmecken, sind meine Nudeln halt eher hell … Grüssle ins Ländle …

  3. Manuela Geßner 2. Februar 2019 at 23:22 - Reply

    Hallo,

    Der Hammer,diese Berglinsen Cevapcici. Super Geschmack und Konsistenz.

    Liebe Grüße

    Manu

  4. Chris 18. Februar 2019 at 18:22 - Reply

    Total lecker! War anfangs skeptisch wegen der Konsistenz der Linsen, aber es ist super gelungen und schmeckt super lecker!

  5. Conny 22. März 2019 at 12:55 - Reply

    Hallo,

    ich habe gestern eure Cevapcici gemacht, leider aus gekochten Linsen. Der Geschmack war super, die Konsistenz leider sehr matschig. Ich werde es auf jeden Fall noch einmal mit „ungekochten“ Linsen wiederholen. Ich dachte ich könnte so die 12 Stunden Einweichzeit (die ich gestern nicht hatte) umgehen. War leider nichts.

    • Petra Canan
      Petra Canan 22. März 2019 at 18:49 - Reply

      Hallo Conny, ja das klappt nicht … hatte ich auch schonmal versucht … Grüssle Petra

  6. […] Originalrezept von tierfreischnauze.de […]

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: