Backtrenncreme selfemade oder wie gelingen vegane Waffeln?

/, Kuchen, Torten & Kekse, Süße Sachen/Backtrenncreme selfemade oder wie gelingen vegane Waffeln?

Backtrenncreme selfemade oder wie gelingen vegane Waffeln?

Björn Moschinski sei Dank! auf der diesjährigen Bio Fach in Nürnberg zeigte Björn Tricks und Kniffe beim veganen Waffelnbacken – da ich immer wieder Schwierigkeiten hatte, vor allem bei den glutenfreien Varianten, war ich besonders hellhörig.

Es geht um mehr Öl/Fett im Teig, Chiasamen, oder vegane Joghurt Beigaben…..aber das was mich am allermeisten interessierte, war das von ihm verwendete Backtrennspray! Damit funktioniert es so gut wie immer, meinte Björn.

Dann merkte ich dass die gar nicht so leicht zu bekommen sind bei uns; fast nur onlie und sah mir dann auch die Zutatenliste genauer an:

Bestandteile Pflanzliche ÷le Verdickungsmittel pflanzliches Wachs (E 903) Emulgator Lecithin (E 322) Treibmittel: Propan, Butan Chemische / physikalische Daten (Richtwerte) Trockenmasse ca. 99,9% Rauchpunkt ca. 235°C Peroxidzahl (max.) 5 m‰q O2/kg Produkt Hafteigenschaften gut spezifisches Gewicht ca. 0,76 kg/l Jodzahl ca. 113 g Jod/100g Produkt Mikrobiologische Daten (Richtwerte) Parameter Werte Methode Gesamtkeimzahl (ohne Milchs‰urebildner) < 1.000 KbE / g ß 64 Abs. 1 LFGB Enterobacteriaceae Schimmelpilze Hefen Salmonellen < 10 KbE / g < 100 KbE / g < 100 KbE / g n.n. / 25 g

Ich fands nicht so prickelnd und machte mich auf die Suche nach Alternativen! #bakingspray

Dann fiel mir ein, dass ich in einem der Foren, im Wunderkessel von einer Userin namens Pluto-Steffi,  ein ganz einfaches Rezept gelesen hatte (zu gleichen Teilen, Pflanzliches Öl, Mehl, Kokosfett)

Da ich wiedereinmal Waffel-Hunger hatte und unsere mehrfach erprobten glutenfreien Waffeln von Seite 86, Band 2 neulich überhaupt nichts geworden sind, machte ich mich an die Arbeit:

Du brauchst…

Zutaten-Backtrenncreme frisch gemixte Backtrenncreme

 

150 g Bratoel (Sonnenblumenoel)

150 g Dinkelmehl (welches Mehl für die glutenfreie Variante verwendbar ist, wird noch getestet)

150 g Kokosfett in Stücken

in den Mixtopf

und dann 2,5 Minuten/ Stufe 4 (oder mit jedem anderen Hochleistungsmixer)

zu einer glatten weißen Creme mixen.

Backtrenncreme-kühlgestellt

Die Creme wird im Kühlschrank aufbewahrt….

Die Backtrenncreme als Backtrennmittel ist natürlich für alle anderen Backherausforderungen ebenfalls verwendbar und wird bei uns ab sofort im Dauer-Back-Einsatz sein!

So -und jetzt zu den Waffeln

Vegane Waffeln an sich sind ja eine wirkliche Herausforderung, dann auch noch glutenfrei/glutenreduziert, gleich doppelt! Da eine unserer Admins aus der Veggi Thermohexen Gruppe bei Facebook (Bibi) sich glutenfreie wünschte, entwickelten wir ein Rezept zusammen. Es hatte funktioniert und so kam es in Band 2. Allerdings tauchten dann bei uns selber und anderen immer wieder Probleme auf; die Waffeln waren kaum aus dem Waffeleisen zu bekommen.

Ich habs heute also nochmal wissen wollen.

125 g Haselnusmus

90 Kokosblütenzucker (Tropicai)

250 g Kichererbsenmehl

1 TL Weinsteinbackpulver

1/2 TL Natron

30 g Kokosöl (Tropicai)

ca. 250 g sprudeliges Mineralwasser

1 EL Chiasamen (neu; steht nicht im Buch! bindet den Teig noch ein bisserl besser)

im Mixtopf 30 Sekunden/ Stufe 3 verrühren

oder mit eurer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verrühren.

Dann erhitzt Euer Waffeleisen (belgische Eisen, wie unser neues von der Firma Domo sind sehr gut geeignet für vegane Waffeln; denn das von Björn verwendete ist mir für ab und an dann doch zu teuer…von Kitchenaid-allerdings ein traumhaft tolles Gerät) auf höchste Stufe.

Sehr großzügig mit oben genannter Backtrenncreme einfetten bzw. ein Backtrennspray verwenden und los gehts! Und siehe da – es klappt wunderbar, auch mit diesem herausforderndem Teig!

da-klebt-nichts-mehr

 

und jetzt werde ich das Waffeleisen doch wieder öfter nutzen…..

perfekte-Waffeln

Kichererbsen-Nuss – glutenfreie Waffeln, Seite 86, Band 2

Jetzt gutes Gelingen beim veganen Backen und vor allem natürlich beim Waffel backen.

Herzliche Grüße aus Binswangen

Eure Heidi

Nachtrag 2.Mai: ebenso funktioniert die Backtrenncreme mit Kokosöl anstatt Kokosfett; ungehärtete Fette sind aufgrund der chemischen Zusätze vorzuziehen…..

 

Über den Author:

Heidi Terpoorten

7 Kommentare

  1. Steffi KochTrotz 1. Mai 2015 at 20:18 - Reply

    What the heck ist Backtrenncreme? Niemals zuvor gehört. Aber ok, jetzt bin ich schlauer. Bin ja gespannt wie die GF-Version dann aussieht. Glücklicerweise brauche ich sie nicht für Waffeln, denn die gelingen mir auch so gut, sogar glutenfrei.
    Aber die Creme eignet sich ja für vieles. Ihr kommt auf Ideen 🙂 LG Steffi

  2. Angie 2. Juni 2015 at 18:24 - Reply

    Liebe Heidi, habt ihr eine glutenfreie Mehlsorte für das Backtrennmittel austüfteln können? Freue mich auf eure Rückmeldung
    Viele Grüße Angie

    • Petra Canan
      Petra Canan 2. Juni 2015 at 19:38 - Reply

      Hallo Angie, ich vermute sie kam noch nicht dazu. Also ich denke Reismehl müsste klappen. Vielleicht testet das ja jemand mal und gibt Bescheid.

      Liebe Grüsse
      Pedi

  3. […] Eine Osterlammform gut einfetten und mit Griess bestreuen, oder unsere Backtrenncreme  verwenden. […]

  4. […] Silikon verhindert halt zusaetzlich auch das Austrocknen, was aber eine Backfolie evtl. auch kann (Rand dann noch einfetten)… nicht, dass ihr danach Knaeckebrot habt… […]

  5. […] 1 Packung bioveganen Blätterteig auspacken (oder selber machen, bei  mehr Zeit als ich sie meistens habe), ein bisserl ausrollen und in eine Tarte Form oder eine runde Backform legen, den Rand hochziehen. Die Form vorher einfetten. Ich hab natürlich unsere geniale Backtrenncreme  genommen. […]

  6. […] Teig in eine passende, gefettete (z.B. unsere Backtrenncreme) und mit Griess ausgestreute Form […]

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: