Apfelkuchen nach Mama Hoser

Apfelkuchen nach Mama Hoser

Wer liebt ihn nicht? – Saftigen Apfelkuchen? Wenn es Apfelkuchen gibt, lass ich fast Alles andere stehen. Denn seit ich ein kleines Mädchen war, sind die Apfelkuchen meiner Mama für mich das Größte, (neben der Preiselbeer Sahne Torte zu  meinem Geburtstag, die ihr bereits in unserem Backe backe Kuchen Tierfreischnauze Buch in der veganen Form findet).

Letztens blätterte ich im handgeschriebenen Backbuch meiner Mutter (ein Heiligtum); denn ich erinnerte mich an einen ganz bestimmten Apfelkuchen. Hier ist jetzt das veganisierte Rezept aus  meinen Kindertagen. Einen Tag durchgezogen schmeckt er uns am Allerbesten. Ich freu mich sehr, dass mit diesem Rezept ein weiteres Rezept meiner Mama Einzug in unsere vegane Kuchensammlung genommen hat. Ich bin sehr gespannt wie ihr ihn findet.

Uschis Apfelkuchen

Apfelkuchen

Zutaten: 500 g Äpfel, 100 g Mandeln o Mandelblättchen, Zucker, Saft 1 Zitrone, 1/2 TL Zimt, 125 g Alsan, ca 125 g Zucker, ca 270 g Pflanzendrink, 1 Pck Backpulver, 200 g Mehl, 80 g Maisstärke, 1 TL Natron, 1 EL Apfelessig, 1 EL Pfeilwurzelstärke, 1 EL Lupinenmehl.

Dauer der Zubereitung: etwa 30  Minuten plus Backzeit – etwa 30 bis 40 Minuten

Schritt 1: Mandeln zerkleinern

100 g Mandeln im Mixtopf  4 Sek./ Stufe 6 zerkleinern; umfüllen.

Wer mag und auch für Alle ohne Mixer, der oder die kann auch Mandelblättchen nehmen; ich bevorzuge jedoch frische.

Schritt 2: Apfelfüllung

500 g geviertelte Äpfel ( je nach Vorliebe, mit oder ohne Schale)

2 EL Zucker

2 EL Zitronensaft

1/2 TL Zimt

im Mixtopf 2 Sek./ Stufe 5 zerkleinern

50 g Rosinen und die zerkleinerten Nüsse in den Mixtopf dazugeben,  mit dem Spatel unterrühren und umfüllen.

für Alle ohne Thermomix: Äpfel in kleine Scheibchen schneiden; die restlichen Zutaten für die Apfelfüllung untermengen.

Apfelmix

Apfelmix für Uschis Apfelkuchen

Schritt 3: Teig zubereiten

<<<<<Backofen bei Ober- und Unterhitze auf 180°  Grad vorheizen>>>>>

125 g Alsan

125 g Vollrohrzucker

170 g Pflanzendrink (sehr lecker hier sämtliche Vanilledrinks, hatte einen Vanille Sojadrink)

Rest des Zitronensafts

80 g Maisstärke

1 TL Natron

1 EL Apfelessig

1 EL Pfeilwurzelstärke

1 EL Lupinenmehl

200 g Mehl (ich bevorzuge Dinkelmehl)

1 Pck Backpulver

im Mixtopf 15 Sek./ Stufe 6 zu einem relativ festen Teig mixen.

konventionell: Alsan, Zucker, Pflanzendrink, Maisstärke, Zitronensaft, Natron, Apfelessig, Pfeilwurzelstärke, Lupinenmehl mit einem Mixer verrühren; am Ende Mehl und Backpulver rasch unterrühren.

Boden für Uschis Apfelkuchen

Boden vorbereitet

Schritt 4: Boden vorbacken und Teig verflüssigen

1/2 des Teigs in eine 26er Form streichen und ca 10 Minuten bei 180° Grad – Ober- und Unterhitze vorbacken.

<<<<<die zweite Hälfte bleibt im Mixtopf.>>>>>

Sobald Euer Boden im Backofen ist, könnt Ihr die zweite Hälfte des Teigs vorbereiten.

100 g Pflanzendrink zu dem restlichen Teig dazugeben und

4 Sek./ Stufe 4 zu einem flüssigeren Teig mixen.

Teig verflüssigen

Zweite Teighälfte verflüssigen

Schritt 5: Füllen und fertig backen

Nachdem ihr den vorgebackenen Boden in der Backform aus dem Backofen genommen habt, Vorsicht heiss!, gebt ihr die Apfelfüllung auf den Boden. An den Rändern drückt ihr mit einem Spatel Platz für den Teig; damit die Füllung nicht ins Leere geht. Also ringsherum die Apfelfüllung etwas nach innen drücken, so dass ihr einen schönen Teigrand aussen bekommt.

 

vorgebackener Boden

Boden vorgebacken

Uschis Apfelkuchenfüllung

Füllung

Im Anschluss lasst ihr den flüssigeren Teig darüber laufen, verteilt Alles mit einem Spatel und erneut ab in den Backofen.

Weitere ca 20 Minuten bei 180° Grad Ober-Unterhitze backen; Stäbchenprobe machen!!! Im Backofen auskühlen lassen; dann kühl stellen.

Am Besten schmeckt er wenn er 1 Tag alt ist.

 

Von | 2018-01-14T14:13:29+00:00 Januar 14th, 2018|Kuchen, Torten & Kekse, Süße Sachen|4 Kommentare

Über den Author:

Heidi Terpoorten

4 Kommentare

  1. Dina 15. Januar 2018 at 3:29 - Reply

    Danke für das Rezept, das ich sicher ausprobieren werde! Ich hab alles zu Hause außer Lupinenmehl. Durch was könnte ich es ersetzen? Was ist seine Funktion in Düren Rezept?
    Danke und liebe Grüße
    Dina

    • Heidi Terpoorten
      Heidi Terpoorten 2. Februar 2018 at 16:20 - Reply

      Hallo Dina, grundsätzlich macht es die Mischung – die sorgt für ein lockeres Ergebnis. Lupinenmehl bindet und macht den Teig geschmeidig…und ist sehr gesundes pflanzliches Eiweiß.
      lg Heidi

  2. Anka Neumann 29. Januar 2018 at 10:00 - Reply

    lecker ist er!!! vielen Dank für das Rezept!

    • Heidi Terpoorten
      Heidi Terpoorten 2. Februar 2018 at 16:12 - Reply

      Hallo Anka, das freut mich sehr – lg heidi

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: