Panettone – Muffins #vegan #italienisch #tierfreischnauze

//, Partyfood/Panettone – Muffins #vegan #italienisch #tierfreischnauze

Panettone – Muffins #vegan #italienisch #tierfreischnauze

Italien – Erinnert Ihr Euch? Panettone geschenkt zu bekommen war in den 80igern und 90igern für mich etwas ganz Besonderes…Ich habe ihn sehr geliebt – in den letzten Jahren leider aus den Augen verloren. Doch vergangenen Mittwoch bekam ich wieder einen geschenkt. Von Elke aus Lauingen….und dann noch in der veganen Variante und als Muffin! Grazie Elke und  da hab ich natürlich nicht lang überlegt und sofort eine Tierfreischnauze Variante entwickelt….Der aus Ialien kommende Hefekuchen wurde der Legende nach vom Bäcker Antonio Cova erfunden, daher der Name „pane di tonio“. Zu Weihnachten und Silvester, aber auch an Ostern wird der Panettone traditionell in Italien gebacken.

Zutaten: gehackte Mandeln, Zitronat, Orangeat, Rosinen, Rum, Mehl, Pfeilwurzelstärke, Back Hefe, neutrales Oel, Apfeldicksaft o. Zucker, Prise Salz.

Zubereitungsdauer – etwa 1,5 Stunden

Ergibt 12 Muffins

Diese Diashow benötigt JavaScript.

1.Schritt: Vorarbeiten

100 g gehackte Mandeln herstellen (TM 5 Sek./ Stufe 6) oder gekaufte verwenden.

umfüllen

50 g Zitronat

50 g Orangeat (zerkleinern)

im Mixtopf 10 Sek/ St.7,5 zerkleinern.

umfüllen; 100 g Rosinen dazugeben und mit   10 EL Rum vermengen. –durchziehen lassen (am besten über Nacht) gegebenenfalls abdecken.

 

2.Schritt

400 g Mehl

½ Würfel frische Hefe oder 1 Pck Trockenhefe

4 EL Pfeilwurzelstärke (ohne wird der Teig fester, geht aber auch..;)

 

50 g neutrales Oel (Bratöl) oder 100 g Alsan bio

150 g Sojamilch (oder 150 g Wasser plus 1 EL Sojamehl)

90 g Apfeldicksaft (Zucker, Agavendicksaft etc…)

1 Prise Salz

im Mixtropf mit dem Mandel-Rum-Fruchtgemisch  5 Minuten, Teigstufe verkneten oder

mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten; bzw.von Hand; Teig sollte nicht klebrig sein; eventuell etwas Mehl dazugeben und einkneten.

Teig in eine Schüssel geben, abdecken und

ca 45 bis 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

 

Beachte: Dieser Teig ist ein eher schwerer Hefeteig…

3.Schritt

Teig in 12 Teile schneiden, zu Kugeln formen und in Muffinformen geben; bzw. ein Muffinblech verwenden oder Papiertulpen verwenden wie ich (gabs bei dm)

Jetzt mit einem scharfen Messer die Oberfläche in Kreuzform einschneiden und mit Oel bepinseln. (Oberfläche wird knuspriger)

Wer Zeit hat, noch mal 15 Minuten gehen lassen.

 

Backofen auf 180 Grad vorheizen;

Bei Ober- und Unterhitze die Panettone Muffins bei 180 Grad ca 15 bis 20 Minuten backen; generell die Garstäbchenprobe nicht vergessen….

 – nach kurzem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben und weiter auskühlen lassen.

 

Panettone Muffins

Panettone Muffins

TIPP

Wer einen großen Panettone backen möchte gibt die Teigmenge in eine Marmorkuchenform und lässt sei bei 160° Grad ca 60 Minuten backen.

 

Buon appetito  e Auguri di buon Natale e felice Anno Nuovo! Guten Appetit und Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2017

Herzlich vegane Grüße aus Binswangen

Eure Heidi

Von | 2016-12-17T16:25:56+00:00 Dezember 17th, 2016|Kuchen, Torten & Kekse, Partyfood|1 Comment

Über den Author:

Heidi Terpoorten

Ein Kommentar

  1. Steffi 19. Dezember 2016 at 8:58 - Reply

    Die sehen spitze aus. Und Panettone vegan will ich schon seit geraumer Zeit probieren. Werde ich in jedem Falle mal nachbacken. Vielen lieben Dank für dieses wunderbare Rezept.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: